© Gemeinde Wörterberg | Mitteilung

Aktuelles: 

Amtliche Mitteilung

 

Lockdown und Kriminalität im Internet ?

Wieder Lockdown und gerade jetzt, in der Zeit der Weihnachtseinkäufe ! Kein Problem, es gibt die Möglichkeit, bequem vom Wohnzimmer aus zu bestellen und sich die bestellten Waren ins Haus liefern
zu lassen. Doch Vorsicht: damit Sie nicht ohne Geschenke dastehen, beachten Sie folgendes:

 

    • Preise vor dem Einkaufen mit Hilfe von Suchmaschine vergleichen, wenn die Preise zu günstig sind, dann sollten Sie vorsichtig sein: niemand hat etwas zu verschenken, vergleichen Sie auf: https://geizhals.at/, https://www.idealo.at/, https://www.preisvergleich.at/, etc.
    • Achten Sie auf negative oder fehlende Bewertungen über den Händler und führen Sie eine Internetrecherche durch. Greifen Sie auf bekannte oder von Ihnen bereits genutzte Händler zurück. Schauen Sie auf www.watchlist-internet.at, ob Fakeshop oder Meldungen vorliegen.
    • Geben Sie bei der Internetrecherche im Suchfeld ein: Name des Shops + Betrug/Ärger/Probleme/Schwierigkeiten
    • Kaufen Sie bei geprüften und sicheren Online-Shops – achten Sie auf Gütezeichen. Viele Onlineshops schmücken sich mit Gütezeichen/Gütesiegel, die nicht vertrauenswürdig sind: Siehe eigene Folie Gütezeichen in Ö und D.
    • Wenn ein Shop nur Vorkassa (Geld-Vorüberweisung) anbietet, muss höchste Vorsicht geboten sein – kaufen Sie lieber woanders. Wenn die Möglichkeit besteht, zahlen Sie lieber mit Rechnung, beim Erstkauf kann es sein, dass der Händler dies verweigert. Trotzdem: Nachnahme oder Rechnung sind die sichersten Zahlungsmethoden. Zahlen Sie nach Möglichkeit erst nach Erhalt der Ware
    • Geben Sie niemals (Kredit-) Kartendaten weiter, wenn Sie kein Produkt kaufen oder keine Dienstleistung bestellen
    • Prüfen Sie im Vorhinein auch immer die Kosten für die Lieferung.
    • Seriöse Anbieter fragen per E-Mail oder Chats NIE nach persönlichen Daten, Passwörtern oder Kreditkartendaten
    • ABGs ist z.B.: das Rücktrittsrecht, wer trägt die Kosten für den Rückversand, Versandbedingungen
    • Achten Sie darauf, dass der Online-Shop ein Zertifikat aufweist („https“) + grünes Schloss
    • Bevorzugen Sie Online-Shops die Authentifizierung verwenden, diese dienen zur Identifikation eines berechtigten Karteninhabers
    • Vermeiden Sie öffentliche WIFI (WLAN), Hacker können oft „mitlesen“
    • Vermeiden Sie Online-Shops, die Kopien von Identitätsdokumenten oder Kreditkarten verlangen
    • Überprüfen Sie immer die Abrechnungen auf ihrem Konto

Meist gilt auch ein 14-tägiges Rückgaberecht, Sie können die Ware zurücksenden oder vom Kauf zurücktreten Schauen Sie auf www.watchlist-internet.at ob Fakeshop oder Meldungen vorliegen

Haben Sie Schwierigkeiten nach einem Online-Kauf?

Wenn Sie ein Produkt nicht erhalten, forschen Sie nach und kontaktieren Sie den Händler. Bei ungerechtfertigter Abbuchen auf ihrem Konto informieren Sie so schnell wie möglich Ihre Bank und versuchen Sie die Abbuchung rückgängig zu machen.

Konsumentenschutz oder www.ombudsmann.at unterstützen Sie bei rechtlichen Fragen oder Problemen

 

Eine sichere Einkaufszeit – und vor allem Gesundheit – wünscht Ihre KRIMINALPRÄVENTION

Bei Fragen erreichbar unter 059133 10 3750 oder 059133 10 oder auf jeder Polizeidienststelle